Herzlich willkommen

bei der Dorstener Energiegenossenschaft eG

Projektverlauf



Ende August 2011 angeschlossen:

  • Dach der Zimmerei Krüger, Lise-Meitner-Straße, Marl

Ende Dezember 2010 wurden folgende Anlagen am Netz angebunden:

Dach der Geschwister-Scholl-Schule
  • Dach der Wittenbrink-Sporthalle
  • Dach des TSZ-Royal Wulfen
  • Dach der Sporthalle der Gesamtschule Wulfen
  • Dach der
    Geschwister-Scholl-Schule
  • Dach der
    Kardinal-von-Galen-Schule
  • Dach des Feuerwehrgerätehauses Lembeck
  • Dach des Feuerwehrgerätehauses Wulfen

Am 29. Juni 2010 angeschlossen:

  • Dach des Schulzentrums Pliesterbecker Str.

Z.Zt. nehmen wir keine weiteren Mitglieder auf. Beitrittserklärungen können abgegeben werden und sobald wir weitere Projekte planen, wird diese Zielgruppe berücksichtigt.

 

Unternehmensgeschichte:

06. September 2011
Eine Million Euro investiert
Damit werden pro Jahr 336.000 Kilowattstunden Strom erzeugt
28. Juni 2010
Der erste Strom fließt
25. März 2010
Vertragsunterzeichnung mit B&W Energy
Das Auftragsvolumen für die Installation SZ Pliesterbecker Str. beträgt 338.000 Euro für eine Nennleistung von 109 kWp.
10. Februar 2010
Über 130 Bürger halten Anteile
Die Zeichnungssumme beläuft sich auf knapp über 340.000 Euro.
26. Januar 2010
Genossenschaft ist handlungsfähig
Die DEG wird unter der Nr. 238 in das Genossenschaftsregister beim AG Gelsenkirchen eingetragen.
13. Januar 2010
Projektvorstellung Schulzentrum Pliesterbecker Straße
14. August 2009
Gründung der Dorstener Energiegenossenschaft
Bürgermeister Lambert Lütkenhorst und Volksbank-Direktor Johannes Becker wurden in den Vorstand berufen.