Herzlich willkommen

bei der Dorstener Energiegenossenschaft eG

Presse/Archiv


13. März 2013
Bürgeranhörung zum Windkraft-Projekt
Zu einer Bürgeranhörung für das neue Windkraft-Projekt in Östrich hat die Betreibergemeinschaft am Mittwoch, 13. März 2013, in den Saal Schult eingeladen. Johannes Becker, Vorstand der DEG, hat die Absicht einer Beteiligung der Genossenschaft an dem Projekt durch Kapitalbereitstellung vorgestellt. Die Präsentation von dem Abend und einen Pressebericht zur Veranstaltung finden Sie im Downloadbereich.

30. August 2012
Inbetriebnahme August 2012
Ende August wurde die schon im März 2012 projektierte PV-Anlage mit 81,4 kWp auf dem Dach der Zimmerei Krüger in Marl ans Netz genommen.

06. September 2011
Die Energieversorgung der Stadt wird immer grüner. Großen Anteil daran hat die im Jahre 2009 auf Initiative der Volksbank Dorsten gegründete Dorstener Energie-Genossenschaft.

22. Dezember 2010
Inbetriebnahme geplanter Photovoltaikanlagen
Alle geplanten Photovoltaikanlagen wurden am 22. Dezember bzw. am 27. Dezember 2010 ans Netz genommen.

15. November 2010
Beginn der Arbeiten auf der Sporthalle der Gesamtschule Wulfen

10. November 2010
Beginn der Arbeiten an der Kardinal-von-Galen-Schule

20. Oktober 2010
Auftragsvergabe für die Dächer:
Geschwister-Scholl-Schule, der Kardinal-von-Galen-Schule und die Feuerwehrgerätehäuser Lembeck und Wulfen und die Sporthalle Wittenbrink-Schule/TSZ-Royal

29. September 2010
Die Statik der einzelnen Dächer wird geprüft.

23. September 2010
Weitere Angebote werden eingeholt.

17. September 2010
2 Schulen und 2 Feuerwehr­gerätehäuser bieten Potential
Für weitere Investitionen eignen sich die Dächer der Geschwister-Scholl-Schule, der Kardinal-von-Galen-Schule und die Feuerwehrgerätehäuser Lembeck und Wulfen.

1 2 3 4

 

Unternehmensgeschichte:

06. September 2011
Eine Million Euro investiert
Damit werden pro Jahr 336.000 Kilowattstunden Strom erzeugt
28. Juni 2010
Der erste Strom fließt
25. März 2010
Vertragsunterzeichnung mit B&W Energy
Das Auftragsvolumen für die Installation SZ Pliesterbecker Str. beträgt 338.000 Euro für eine Nennleistung von 109 kWp.
10. Februar 2010
Über 130 Bürger halten Anteile
Die Zeichnungssumme beläuft sich auf knapp über 340.000 Euro.
26. Januar 2010
Genossenschaft ist handlungsfähig
Die DEG wird unter der Nr. 238 in das Genossenschaftsregister beim AG Gelsenkirchen eingetragen.
13. Januar 2010
Projektvorstellung Schulzentrum Pliesterbecker Straße
14. August 2009
Gründung der Dorstener Energiegenossenschaft
Bürgermeister Lambert Lütkenhorst und Volksbank-Direktor Johannes Becker wurden in den Vorstand berufen.